Alte Modelle, noch stets aktuell

Waarschip hat 1963 auf dem heutigen Platz an der Termunterzijldiep in Groningen begonnen. Am Anfang hat sich Waarschip vor allem auf die Entwicklung und den Bau von Kajütsegelyachten konzentriert, die Waarschiffe, für den Eigenbau.  Es segeln nun mehr als 4.400 Waarschiffe über die ganze Welt verteilt.

Die Waarschiffe sind vor allem durch ihre hervorragenden Segeleigenschaften, die Schnelligkeit, Seetüchtigkeit und hohe Qualität bekannt geworden. Begriffe wie Zuverlässigkeit, Qualität sind bei einem Waarschiff selbstverständlich. Sie sind ehrlich, gerade heraus, ohne verrückte Schrullen und jederzeit auf Anhieb als ein Waarschiff zu erkennen. In Wettfahrten haben sie im Lauf der Jahre Hunderte von Preisen gewonnen.

Das erste Waarschiff war die 600. Zwei Jahre später, mehr geeignet für das